Schlank durch Achtsamkeit: wie bewusstes Essen beim Abnehmen hilft

 

Sie wollen
Ihr Essen genießen ,
Stress gut bewältigen…..
UND dabei Ihr Wohlfühlgewicht erreichen?

 

 

Sich rundum wohl fühlen - in sich zuhause sein

Dieses Angebot richtet sich an alle, die leichter werden, gesünder leben und natürlicher leben wollen. Aber auch an alle, die den Kontakt zu sich selbst verbessern, Essmuster verändern und (Selbst-) Vertrauen gewinnen wollen.

Das Konzept basiert auf den neuesten ernährungspsychologischen sowie ernährungs-wissenschaftlichen Erkenntnissen. Es bezieht Essen, Psyche und Bewegung gleichermaßen ein.

 

 

Schlank durch Achtsamkeit

Ziel ist es, ein harmonisches Verhältnis zum Thema Essen zu bekommen! Sie wollen nicht weniger essen, oder eine Idealfigur - Sie wollen sich rundum wohl fühlen. Dies erreichen Sie in diesem Programm, in dem ganz auf Ihre individuelle Situation eingegangen wird.

 

 

Bewusst essen - wozu?
Wer seine Muster erkennt, kann diese ändern. Achtsam essen lernen, sich Mahl-Zeit statt Schling-Zeit gönnen, auf den eigenen Körper hören, ihm das geben, was er jetzt im Moment braucht.

 


StrESSEN - durch Stress essen, unser täglich Brot?

Zuviel-Essen, Essen nebenbei, unregelmäßiges Essen und ungesundes Essen bei gleichzeitigem Mangel an Bewegung führen irgendwann zu Übergewicht. Dieses Verhalten läuft unbewusst ab.

Das erzeugt wieder Stress, wodurch Sie wieder unkontrolliert und mehr essen.

 

 

Der erste Schritt

Der erste Schritt besteht darin, sich zu spüren - sich seiner selbst bewusst zu sein. Selbstbewusstsein meint hier, die eigenen Bedürfnisse wahr-nehmen und leben. Aber auch seine StrESSmuster zu erkennen und neue Bewältigungsstrategien zu finden.

Bewusst essen. Spüren, wann Sie satt sind, spüren, was der Körper braucht und es ihm geben. Spüren, was die Seele braucht und es ihr geben.

 

Wenn Sie beginnen, sich mehr zu achten und spüren, was Sie WIRKLICH brauchen, wird alles sehr, sehr einfach! Sie werden vital, gelassen und leicht.

 

Kostprobe achtsames Essen

Beim achtsamen Essen reduzieren wir uns nur auf die ersten Schritte. Nehmen Sie sich für diese Übung 10-15 min Zeit. Sorgen Sie dafür, dass Sie ungestört sind! Handy aus, etc. Legen Sie ein paar Lebensmittel auf einen Tisch (Rosinen, verschiedenen Nüsse, getrocknete Cranberries, oder ähnliches. Jeweils nur 2-3 Stück davon.

Setzen Sie sich vor dem Tisch und schließen Sie die Augen. Stellen Sie sich vor, Sie gehen jetzt auf Entdeckungsreise, haben da etwas vor sich, wo Sie nicht wissen, ob das überhaupt essbar ist. Sie sind also neugierig, wie ein Forscher.

Nun ertasten Sie mit Zeigefinger und Daumen Ihrer rechten Hand (bei Linkshändern die linke) das Nahrungsmittel, das Sie als erstes berühren. Nun nehmen Sie es mit Zeigefinger und Daumen und legen es auf die Handfläche der anderen Hand. Vorsichtig und neugierig – die Augen weiter geschlossen – ertasten Sie dieses Nahrungsmittel. Wie fühlt es sich an? Wie ist seine Oberfläche? Ist es eher hart oder weich, eher feucht oder trocken?

Dann führen Sie das Nahrungsmittel vorsichtig zur Nase. Wie riecht es? Riechen Sie überhaupt was? Wenn ja, wonach riecht es? Und versuchen Sie dabei ganz wertfrei zu sein. Wenn Ihnen das Wasser im Mund schon zusammenläuft, beobachten Sie es einfach. Geben Sie dem nicht nach, sondern kehren Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit zurück zur Übung.

Nun nehmen Sie das Nahrungsmittel zwischen die Lippen. Wie fühlt es sich auf Ihren Lippen an? Können Sie schon was schmecken? Versuchen Sie, es ein wenig zwischen den Lippen zu bewegen. Lässt es sich drücken? Ist es hart oder weich? Wie fühlt sich seine Oberfläche nun auf den Lippen an?

Und nun berühren Sie – die Augen noch immer geschlossen; so bleibt der Fokus leichter bei den Lippen – das Nahrungsmittel mit Ihrer Zungenspitze. Tasten es damit ab. Schmecken Sie was? Und nun nehmen Sie es in den Mund auf die Zunge. Wo auf der Zunge schmecken Sie das Nahrungsmittel am besten?

Und nun können Sie langsam beginnen zu kauen. Schmecken Sie, spüren Sie. Wie fühlt sich das an. Und kauen Sie weiter. So dass das Nahrungsmittel gut verdaut werden kann. Was verändert sich durch das Kauen? Der Geschmack? Die Konsistenz? Was noch?
Und nun schlucken Sie es genussvoll. Wie ist der Nachgeschmack? Was bleibt?

 

 

Mit dieser einfachen Methode wird Essen anders erlebt. Bewusster; der Genuss wird oft als überraschend und intensiv erlebt. „Man schmeckt wieder“.

 

 

 

Schlank durch Achtsamkeit

die Details:

 

Ort:

Wien (der genaue Kursort wird noch bekannt gegeben)

Termin

ab 15. September 2017 wöchentlich 18:30 - 20:00

Dauer

offene Gruppe; So kann sich jeder rausnehmen, was er braucht und sich die Zeit nehmen, die er braucht.

Teilnahmegebühr

40 Euro pro Abend

 

 

 

 

Anmeldeschluss

12.09.2017

 

 

 

 

 

 

Inhalt

- Psychologie des Essens

- Entspannungstraining

- Achtsames Essen 

- Selbstreflexion und Reflexion in der Gruppe

Weiterführende oder zusätzliche Einzelsitzungen sind möglich!

 

Hier Anmelden

 

 

Interview "Schlank mit Achtsamkeit"

Gesundheits-Gutschein

Schenken Sie Gesundheit!

Der Gesundheitsgutschein eignet sich als ideales Geschenk für Ihre Kollegen, Freunde und Verwandten zum Geburtstag, zu Weihnachten oder zum Jubiläum.

Bestellen

"Je besser wir uns selber kennen, desto besser wird unser Leben», Irvin Yalom

Psychologische Privatpraxis

Mag. Ing. Klaus Pötzlberger

Klinischer Psychologe

Gesundheitspsychologe
Arbeitspsychologe

European Certificate in Psychology

1010 Wien

Fleischmarkt 16/1.DG/2

________________________

Termin / Kontakt:

0680 / 23 46 409
________________________

Wochenendtermine
________________________

Facebook-Fanpage

Empfehlen Sie mich weiter. Ich freue mich sehr!

Klaus Pötzlberger